Archiv »Aktuell«

Okt '14
7

Gehirntraining mit Neurofeedback – eine Erfolg versprechende ADHS-Therapie

Der Mensch ist in der Lage, durch Lernprozesse körperliche Funktionen zu beeinflussen und zu verändern. Diese Fähigkeit macht sich Neurofeedback zunutze. Die Therapie mit Neurofeedback basiert auf dem Erlernen der selbstständigen Steuerung der Gehirnaktivität. Bei hyperaktiven Kindern (ADHS) ließen sich bereits sehr gute und vor allem dauerhafte Behandlungserfolge erzielen. Über die positiven Resultate und die […]


Sep '14
15

Eine gute Nachricht

Für die Neurofeedbacktherapie sind wieder Plätze frei. Wir beraten Sie gerne über das Therapie- und Trainingsverfahren mit Neurofeedback.  


Mrz '14
21

Kopfschmerzen sind keine Lappalie – Mit Biofeedback und Neurofeedback Migräne und Spannungskopfschmerz behandeln

Kopfschmerzen gehören zu den stärksten Schmerzen, die Menschen erleiden müssen. Sie machen den Betroffenen das Leben zur Hölle; sie zerstören den Tag. Dennoch werden diese Beschwerden häufig überhaupt nicht als Krankheit wahrgenommen. Bei Migräne leiden die Geplagten nicht allein körperlich, sondern auch seelisch. Hinzu kommt, dass Partner, Freunde oder Arbeitskollegen mit wohlmeinenden Ratschlägen oder gar […]


Sep '13
8

HRV-Biofeedback: Eine Strategie der Bewältigung bei Stress, Burn-out, Tinnitus

Durch Ohrgeräusche, depressive Verstimmungen, Panikattacken, Schlaflosigkeit entstehen häufig Belastungssituationen, in denen sich die Betroffenen hilflos fühlen und unter Stress geraten. Zur Behandlung solcher Störungen gibt es eine wirksame medizinische Therapie: das Herzratenvariabilitäts-Training mit Biofeedback. Das Ziel eines solchen HRV-Trainings liegt darin, dass Sie bei Stress für Ihre Körpervorgänge sensibilisiert werden, diese wahrnehmen und kontrollieren können. Damit […]


Jan '13
25

Neurofeedback: Eine Alternative zur medikamentösen Behandlung von ADS und ADHS

Kinder mit der Diagnose AD(H)S werden zunehmend mit Medikamenten therapiert. Diese Medikamente sind gut untersucht und gelten als ungefährlich. Dennoch haben viele Eltern Sorge, dass die Langzeitfolgen und potenziellen Schäden der medikamentösen Behandlung von Kindern mit dem Wirkstoff Methylphenidat, bekannt unter dem Markennamen Ritalin®, heute noch gar nicht sicher abzusehen sind. Deshalb möchten sie auf […]


  weitere Artikel »

Webdesign: GENTHNER/LEHR - BÜRO FÜR GESTALTUNG